Qualifiziert für die digitale Welt

Der erste Jahrgang des Berufskollegs Gladbeck hat die Zusatzqualifikation „Digitalität in der Beruflichen Bildung” erfolgreich durchlaufen. 21 Schülerinnen und Schüler der Zweijährigen Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung mit dem Schwerpunkt Informationswirtschaft erhielten ihr Zertifikat.
Das Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW hat dieses moderne Nachfolgeangebot für den „Staatlichen EDV-Führerschein NRW” für seine Berufskollegs auf den Weg gebracht. Mit diesem Schritt sollen digitale Schlüsselkompetenzen im Bereich der beruflichen Bildung vermittelt und vertieft werden.

PC-Konfigurator, Onlineshop und ergonomisches Arbeiten 

 Eine App, die es Mitarbeitern der MegaTech Solutions GmbH ermöglicht, ihren Computer so zu konfigurieren, dass er sie optimal bei der Bearbeitung ihrer Aufgaben unterstützen kann. In Rekordzeit haben sich Koray, Dawid und Dominik in Microsoft Power Apps eingearbeitet und diese praktische kleine App entwickelt.

Jessica, Julian und Finley hatten die Nase voll vom anstrengenden Einkauf im Lebensmittelgeschäft vor Ort. Die drei planten und entwickelten daraufhin den Onlineshop der BotBox GmbH, der stressfreies Onlineshopping ermöglichen soll.

Younes, Marko und Zein hatten es sich zur Aufgabe gemacht, für die Verwaltungsmitarbeiter des St. Marien Hospitals eine Infowebsite zur ergonomischen Anpassung ihrer Computerarbeitsplätze zu entwickeln, die als Ergebnis einen maßgeschneiderten Arbeitsplatz anbietet.
Dies sind nur drei Beispiele von vielen weiteren spannenden Abschlussprojekten, die von den Absolventen in verschiedenen Gruppen in enger Zusammenarbeit entwickelt und präsentiert wurden.

IT-Lehrer Herr Herrmann überreichte die Zertifikate.

So war die Freude bei der Entgegennahme der Zertifikate groß, ebenso wie die Chance auf einen interessanten Ausbildungsplatz deutlich gestiegen.