ZWEIJÄHRIGE BERUFSFACHSCHULE 
 ELEKTROTECHNIK 
 (INFORMATIONSTECHNIK) 

Ist der Bildungsgang etwas für mich?

Du hast
  • mindestens durchschnittliche Kenntnisse in den MINT-Fächern?
Du bist
  • interessiert an Technik und 
  • an der Arbeit im (Elektro-)Labor?

Dann könnte die Zweijährige Berufsfachschule – Elektrotechnik mit der Differenzierung Informationstechnik das Richtige für Dich sein!

Du möchtest dich anmelden?


Ansprechpartner:
Herr Werding
(Bildungsgangleitung)
werding(at)bkgladbeck.de

Du möchtest mehr Infos?
Hier geht’s zum Flyer!

Ist der Bildungsgang etwas für mich?

Du hast
  • mindestens durchschnittliche Kenntnisse in den MINT-Fächern?
Du bist
  • interessiert an Technik und 
  • an der Arbeit im (Elektro-)Labor?

Dann könnte die Zweijährige Berufsfachschule – Elektrotechnik mit der Differenzierung Informationstechnik das Richtige für Dich sein!

Du möchtest Dich anmelden? 
Hier gibt es Infos zur Anmeldung!

Du möchtest mehr Infos?
Hier geht’s zum Flyer!

Ansprechpartner

Herr Werding (Bildungsgangleitung)
werding(at)bkgladbeck.de

Auf einen Blick

Voraussetzung

Fachoberschulreife

Dauer

2 Jahre

Zusatzqualifikationen
  • KNX-Projekt in Kooperation mit der WH Gelsenkirchen
  • Roboter AG in Kooperation mit Grundschulen
Abschlussprüfung

Schriftliche Abschlussprüfungen in den Fächern Elektrotechnik, Deutsch/Kommunikation, Englisch, Mathematik

Schulabschluss

Fachhochschulreife (schulischer Teil)
Für die volle Fachhochschulreife sind 24 Wochen Praktikum, eine zweijährige Berufstätigkeit oder Berufsausbildung erforderlich.

Besonderheiten

2×2 Wochen Praktika in Betrieben, viel praktisches Arbeiten, Arbeiten mit PC, KNX-Praktika

Unterrichtsfächer

Berufsbezogener
Lernbereich

Elektrotechnik/Systemtechnik
Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik
Mathematik
Physik, Chemie oder Biologie
Wirtschaftslehre
Englisch
Zweite Fremdsprache

Berufsübergreifender
Bereich

Deutsch/Kommunikation
Religionslehre
Sport/Gesundheitsförderung
Politik/Gesellschaftslehre

Differenzierungs-
bereich

Informationstechnik

Zukunftsperspektiven
(Wie geht es weiter?)

IN DER SCHULE

Übergang in das Berufliche Gymnasium, z. B. für Wirtschaft und Verwaltung (Abschluss: Abitur)

NACH DER SCHULE

  • Fachhochschulstudium in einem technisch/naturwissenschaftlichen Bereich (nur mit voller Fachhochschulreife; siehe „Schulabschluss“ oben!)
  • Gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz im technischen Bereich, insbesondere in der Industrie

Du möchtest dich anmelden?

Beiträge