Deutsch-Französische Freundschaft am Berufskolleg Gladbeck – ein Schuljahresrückblick

In der letzten Woche vor den Sommerferien, wenn die meisten bereits den wohlverdienten Sommerurlaub im Blick haben, ist ein Rückblick auf die Aktivitäten im Rahmen der deutsch-französischen Freundschaft in diesem Schuljahr mehr als angebracht. Zeigt dieser doch, dass das Berufskolleg Gladbeck in diesem Jahr besonders engagiert und erfolgreich war. Da, wo sonst Termine für Klausuren stehen, können die Schülerinnen und Schüler jetzt stolz auf ihre deutsch-französischen Aktivitäten blicken.

Allem voran steht der 2. Platz beim Internetteamwettbewerb, welcher unter der Leitung des Institut Français in Zusammenarbeit mit dem Cornelsen-Verlag jährlich im Januar durchgeführt wird und Fragen rund um Frankreich beinhaltet. Die Siegergruppe, der Französischkurs der AH11 (Wirtschaftsgymnasium), durfte im Landtag NRW ihre Siegerurkunden und Sachpreise in Empfang nehmen und am Abend ein Exklusivkonzert der sympathischen französischen Beatboxer Band BERYWAM besuchen. Ein Erinnerungsbild mit den Originalunterschriften hängt in der Schule.

Außerdem besuchte die AH11 und die AH12 im Mai, organisiert vom Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW), die Firma GDATA Software AG, die auch in Frankreich als G DATA FRANCE aktiv ist. Die Einblicke, die die Klassen bei der Firmenbesichtigung erhielten, waren sehr beeindruckend: flache Firmenhierarchien, farbenfrohe moderne Büroarrangements, einladende Café und Kantine mit hochwertigen, leckeren Speisen und Getränken sowie ein Museum über die Firmengeschichte hinterließen bei den Schülerinnen und Schülern und ihren Lehrerinnen Frau Schulte und Frau Kesore einen bleibenden Eindruck.

Nicht weniger beeindruckend war der Besuch in Belgiens Hauptstadt Brüssel im Februar dieses Jahres, wo die Schülerinnen und Schüler der Französischkurse der AH11 und AH12 des Wirtschaftsgymnasiums ihre frisch erworbenen Sprachkenntnisse erproben konnten, die Stadt mit ihrem Wahrzeichen Manneken Pis und dem bekannten Grand Place sowie das Parlamentarium der Europäischen Union kennenlernten.

Auch im nächsten Schuljahr 2019/2020 sind wieder interessante und spannende Ausflüge und Aktivitäten rund um Frankreich und die französischsprachige Welt geplant. Aber bis dahin heißt es zunächst: Vive les vacances!