Bruxelles – Brüssel – Brussels

Brüssel als Hauptsitz der Europäischen Union und die französische Sprache hautnah selbst zu erleben: Diese beiden Dinge standen bei der Exkursion der beiden Französischkurse aus der AH 11 und AH 12 im Vordergrund, die die Hauptstadt Belgiens am 04.02.2019 zusammen mit ihren Lehrerinnen Frau Schulte und Frau Kesore besuchten.

Die Studienfahrt begann um 7:00 Uhr mit der Busfahrt nach Brüssel. Dort angekommen, startete der Stadtrundgang in den Galéries Royales mit wunderschönen Geschäften im Jugendstil, führte über den Grand Place mit dem beeindruckenden gotischen Rathaus zum Manneken Pis, dem Wahrzeichen der Stadt, und endet an La Bourse. Auf dem Weg konnte man allerlei Street Art von Comicfiguren wie Tim und Struppi und andere Kunstwerke bestaunen. 

Das Probieren von köstlichen belgischen Waffeln und unwiderstehlichen Pommes Frites war natürlich ein absolutes Muss bei unserem Besuch in Brüssel!

Am Nachmittag besuchten die Schülerinnen und Schüler das Parlamentarium der Europäischen Union, wo nicht nur die Geschichte der Europäischen Integration, sondern auch die Arbeitsweise des EU Parlaments und die Aufgaben der EU Abgeordneten multimedial und interaktiv erklärt wurden. In Anbetracht der diesjährigen Wahlen waren diese Inhalte für die Gruppe von besonderer Bedeutung; schließlich ist es Aufgabe eines jeden Europäers, bei der Gestaltung Europas mitzuwirken. Ab 18 Jahren können Deutsche mit Wohnsitz in Deutschland an der Europawahl am 26. Mai 2019 teilnehmen.

Am Ende eines langen, ereignisreichen Tages waren sich alle einig: Es hat sich gelohnt und Brüssel war auf jeden Fall eine Reise wert!